English

Bücherwunsch für Studierende

Sie studieren an der Universität Göttingen und benötigen für die Erstellung Ihrer schriftlichen Haus- oder Abschlussarbeit ein Buch, das entweder gerade entliehen oder aber in Göttingen nicht vorhanden ist? 

Auf Ihren Vorschlag hin erwerben wir seit dem 1. April 2010 die von Ihnen für Ihre schriftlichen Haus- und Abschlussarbeiten benötigte wissenschaftliche monografische Literatur und stellen sie innerhalb einer Frist von fünf Arbeitstagen nach Einlieferung durch den Buchhandel für Sie bereit. Bitte bedenken Sie jedoch, dass die Lieferung ausländischer Bücher durch unsere Lieferanten eventuell längere Zeit in Anspruch nehmen kann.

Die Maßnahme wird seit dem 1. April 2010 bis zum Ende des Wintersemesters 2016/17 durchgeführt und anschließend evaluiert. Sie geht auf eine Initiative von Studierenden zurück und wurde in Zusammenarbeit mit der SUB Göttingen entwickelt. Für die Maßnahme stehen laut Beschluss der Erweiterten zentralen Kommission für Lehre und Studium (zKLS-plus) pro Semester 50.000 Euro zur Verfügung, die aus zentralen Studienbeiträgen finanziert werden. 

Bitte füllen Sie unser Vorschlagsformular aus, um Ihren Wunsch anzugeben.

Hinweise zum Ausfüllen des Vorschlagsformulars

Zum Ausfüllen der buchbezogenen Angaben (Verfasserin bzw. Verfasser, Titel usw.) recherchieren Sie bitte zuvor in Katalogen anderer Bibliotheken oder in Buchhandelsverzeichnissen und übernehmen dann bitte die Angaben in das entsprechende Feld.

Bitte beachten Sie, dass Felder, die mit einem Asterisk gekennzeichnet sind, ausgefüllt werden müssen, damit wir Ihren Vorschlag bearbeiten können. Vielen Dank!

Ich studiere an der Georg-August-Universität Göttingen und wünsche für meine schriftliche Haus- bzw. Abschlussarbeit den Erwerb des folgenden Buches
Adresse

Ich studiere an der Georg-August-Universität Göttingen und benötige den Titel für meine

Häufig gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um Bücher zur Beschaffung vorschlagen zu können?

Das Angebot richtet sich an alle an der Georg-August-Universität Göttingen immatrikulierten Studierenden, die Literatur speziell für ihre schriftlichen Haus- und Abschlussarbeiten (nicht für Dissertationen) benötigen, also für Seminar-, Bachelor-, Master-, Magister-, Diplom- und Staatsexamensarbeiten aller Studiengänge.

Welche Bücher können Sie vorschlagen?

Grundsätzlich können Sie jede neuere im Buchhandel lieferbare, wissenschaftlich qualifizierte monografische Verlagspublikation (Sekundärliteratur oder Quellensammlung) vorschlagen, also wissenschaftliche Forschungsliteratur aller Fachgebiete. Es kann sich dabei um einen ein- oder auch einen mehrbändigen Titel handeln.

Gibt es Bücher, die nicht erworben werden können?

Nicht erworben werden können Titel, die eine finanzielle Obergrenze von 150,00 - 200,00 Euro überschreiten, damit wir möglichst viele Ihrer Wünsche erfüllen können. Ebenfalls nicht beschafft werden können Fortsetzungen und Serien sowie populärwissenschaftliche oder nichtwissenschaftliche Bücher, die lediglich als Quellen für wissenschaftliche Arbeiten dienen. Schließlich können solche Bücher nicht erworben werden, die vorrangig einen Lehrbuchcharakter haben und die der Vorbereitung auf Prüfungen dienen, da Lehrbücher bereits aus dezentralen Studienbeiträgen in Mehrfachexemplaren beschafft werden.

Sie sind sich unsicher, ob ein von Ihnen gewünschter Titel in diese Kategorie fällt? Bitte sprechen Sie die für Ihr Fachgebiet zuständigen Fachreferentinnen oder Fachreferenten an! Diese entscheiden im Einzelfall, ob ein vorgeschlagenes Buch erworben werden kann.

Wie schlagen Sie die Bücher vor?

Auf unseren Webseiten, auf den Webseiten des Göttinger Universitätskatalogs (GUK) sowie auf Stud.IP stellen wir Ihnen ein Vorschlagsformular zur Verfügung, das Sie bequem online ausfüllen und uns zusenden können.

Wie geht es weiter?

Wir prüfen Ihren Vorschlag daraufhin, ob der von Ihnen gewünschte Titel tatsächlich lieferbar ist und ob er den oben genannten Beschaffungskriterien entspricht. Können wir das Buch nicht erwerben, so erhalten Sie von uns umgehend eine Nachricht. Können wir es erwerben, so benachrichtigen wir Sie, sobald der Titel bei uns eingetroffen ist und für Sie im Selbstabholbereich bereitliegt.

Wir arbeiten dann die erworbenen Bücher in unseren Bestand ein und nehmen sie in den GUK auf. In der Regel stellen wir die Titel dauerhaft in unseren Lesesälen bzw. in unseren Magazinen in der Zentralbibliothek oder in unseren Bereichsbibliotheken bereit.

Wie lange wird es die Maßnahme geben?

Die Maßnahme wird seit dem 1. April 2010 bis zum Ende des Wintersemesters 2016/17 durchgeführt und anschließend evaluiert. Innerhalb dieses Zeitraums können wir pro Semester ca. 1.000 Bücher erwerben, also insgesamt ca. 14.000 Titel.

Kontakt

Gruppe Monographien (E-Mail)

Letzte Änderung 19.11.2013