Deutsch
Banner Buchpatenschaft
Banner Buchpatenschaft

Aktion Buchpatenschaft

Unsere Schätze

Die Schätze der SUB Göttingen reichen von mittelalterlichen Handschriften über eine bedeutende Wiegendrucksammlung bis hin zu vielen wertvollen seltenen Drucken aller Wissensgebiete. Handgezeichnete und gedruckte historische Karten gehören ebenso dazu wie die wissenschaftlichen Nachlässe und Manuskripte bedeutender Gelehrter wie Georg Christoph Lichtenberg, Carl Friedrich Gauß oder Jacob und Wilhelm Grimm. Die hier verwahrte Gutenberg-Bibel wurde 2002 zum Weltdokumentenerbe der UNESCO erklärt.

Viele dieser Schätze sind durch die Folgen ihres jahrhundertelangen Gebrauchs oder durch im Zweiten Weltkrieg entstandene Wasserschäden gefährdet: Deformierte Buchblöcke, gelöste oder fehlende Buchdeckel, eingerissene Blätter und stark verschmutzte Ilustrationen sind nur einige der Folgen. Kupferfraß und Schimmelpilze bedrohen Pergament wie Papier; ganze Bücher werden durch den hohen Säuregehalt des im 19. und 20. Jahrhundert vielfach verwendeten Papiers zerstört. Immer mehr Bücher können deshalb nicht länger eingesehen oder benutzt werden; immer mehr Wissen droht für Wissenschaft und Öffentlichkeit unwiderruflich verloren zu gehen.

Eine sachgemäße Restaurierung kann den größten Teil dieser Schäden wieder beheben. Seit jeher unternehmen wir große Anstrengungen, um unsere Schätze vor weiteren Schäden oder gar der Zerstörung zu bewahren. In Zeiten immer knapper werdender Finanzen jedoch können wir die damit verbundenen Kosten nicht mehr aus unseren regulären Mitteln bestreiten.

Ihre Hilfe

Als Buchpatin oder Buchpate helfen Sie, wertvolle Handschriften und Drucke, die dringend der Restaurierung bedürfen, zu erhalten und unser reiches kulturelles Erbe auch für zukünftige Generationen zu bewahren. Unsere „Liste der bedrohten Schätze“ umfasst Beschreibungen der Werke, ihrer Schäden, der notwendigen Restaurierungsarbeiten und ihrer Kosten.

Wählen Sie eines oder mehrere dieser Werke für Ihre Buchpatenschaft aus! Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen nach Ihren Wünschen zur Verfügung.

Bitte überweisen Sie Ihre Spende mit dem Betreff „Buchpatenschaft (+ Signatur des Werkes)“ auf unser Konto und geben Sie dabei Ihre vollständige Adresse auf dem Überweisungsträger an, damit wir Ihnen eine Spendenbescheinigung ausstellen können.

Unser Dank

Neben einer Spendenquittung erhalten Sie ein Dankschreiben mit einem Foto des restaurierten Werkes. Sofern Sie einverstanden sind, dokumentieren wir Ihre Buchpatenschaft durch eine Eintragung („Exlibris“) in dem restaurierten Werk, nennen Sie namentlich in unserer Internetdokumentation unserer Buchpatinnen und Buchpaten sowie unserer Internetdokumentation bereits übernommener Buchpatenschaften.

Gerne laden wir Sie zudem persönlich zu unseren Ausstellungseröffnungen und anderen öffentlichen Veranstaltungen in das Historische Gebäude unserer Bibliothek ein.

Last Changed 13.05.2013