GRO.publications

GRO.publications ist der Einstieg in die Publikationsnachweise des Göttingen Campus. Göttinger Forschende können hier ihre persönliche Publikationsliste erstellen und diese anschließend in weiteren Webseiten einbinden.
Dafür stehen verschiedene Importmöglichkeiten und eine Verknüpfung mit ORCID zur Verfügung, um die Publikationen mit möglichst geringem manuellen Aufwand der Publikationsliste hinzuzufügen. Zusätzlich steht eine Auswahl an Zitationsstilen und Exportformaten zur Verfügung, um Publikationslisten für Anträge oder ähnliche Zwecke zu generieren.

GRO.publications ist ein zeitgemäßes Publikationsdatenmanagement für den Göttingen Campus. Es erhöht die Sichtbarkeit der Publikationen, die an der Georg-August-Universität Göttingen entstanden sind.

GRO.publications ist ein Bestandteil von Göttingen Research Online (GRO). Unter diesem Namen werden verschiedene Dienste zur Unterstützung der Göttinger Forschenden aufgebaut und betrieben, darunter ein Forschungsdatenrepositorium (GRO.data) und ein Großgeräteportal (GRO.instruments). Die Koordination der einzelnen Dienste erfolgt durch die eResearch Alliance (eRA).

Erste Schritte für die Nutzung

Um den Einstieg zu erleichtern, wurden beim initialen Aufbau von GRO.publications Publikationsdaten von verschiedenen Anbietern importiert. Im Zuge dieser Importe wurden automatisiert Profile generiert.

In den FAQ werden die ersten Schritte bei der Einrichtung von Forschungsprofilen beschrieben. In der Hilfe wird ein Überblick über die wesentlichen Funktionen angeboten.

Benötigen Sie Unterstützung beim Erstellen Ihrer individuellen Publikationsliste?
Haben Sie Fragen oder möchten Feedback geben?
Wenden Sie sich gern an das Team von GRO.publications (E-Mail).

Dieser Dienst befindet sich zur Zeit im Aufbau und wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Informationen zum Server

Für den Betrieb von GRO.publications ist die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) verantwortlich.

Freischaltung: August 2019
Software: DSpace-CRIS