Spezialsammlung altaischer und paläoasiatischer Literatur an der SUB Göttingen

In Göttingen wird seit über fünf Jahrzehnten innerhalb des von der DFG geförderten Sondersammelgebietes 6.26 die Literatur in allen altaischen und paläoasiatischen Sprachen gesammelt. 

Zu den altaischen Sprachen gehören alle mongolischen Sprachen, Turksprachen, tungusischen Sprachen und das Koreanische. 

Die paläoasiatischen Sprachen sind isolierte Sprachen, die im Osten Sibiriens und teilweise Japans gesprochen werden. Zu ihnen gehört das Ainu, das Giljakische, das Kamtschadalische, die Eskimosprachen zu beiden Seiten der Beringstraße und andere. 

Die SUB Göttingen beherbergt daher die größte Sammlung koreanischer Literatur in Deutschland.

Hierzu gehört extensiv nordkoreanische Literatur und die Literatur der Koreaner im heutigen China, neben südkoreanischer und russisch-koreanischer Literatur. 

Weitere Spezialsammlungen, die in Europa einmalig sind, stellt die Sammlung der Literatur Sinkiangs, also der Uiguren, Kasachen, Kirgisen, Oiraten, Sibo, Tadschiken sowie die Sammlung mongolischer Literatur aus der Inneren Mongolei, Äußeren Mongolei, Buryatien, Kalmückien etc. dar. 

Neben dieser Nachkriegsliteratur beherbergt die SUB Göttingen auch die Sammlung v. Asch, die im 18. Jahrhundert nach Göttingen kam und viele mongolische und tatarische etc. Handschriften und Drucke enthält.

Hinweise zur Literatursuche

Die fernöstliche Literatur und andere Literatur in der SUB Göttingen kann auf verschiedene Weise im Katalog gesucht werden.

Suchen Sie eine bestimmte Sprache oder Literaturart, so können Sie dies über die Funktion „Erweiterte Suche“ erreichen. Diese Funktion klicken Sie bitte am oberen Rand des Bildschirms an, nachdem Sie von der Startseite der SUB Göttingen auf Göttinger Universitätskatalog (GUK) gegangen sind. 

Sie können dann auch online Zeitschriften einsehen und unten eingeben in welcher Sprache oder aus welchem Land Sie die Literatur benötigen. Allerdings müssen Sie weitere Angaben in den oberen Suchschlitzen eingeben.

Sollten Sie nur nach Literatur generell in einer bestimmten Sprache suchen, müssen Sie dies mit dem Suchschlüssel SPR und dem passenden Sprachcode tun. Die genaue Anleitung hierzu finden Sie auf der englischen Seite, indem Sie oben auf die britische Flagge klicken.

Sie können auch die Göttinger Online-Klassifikation (GOK) benutzen, indem Sie links die systematische Suche auswählen. So sollten Sie unter dem Kürzel JPC (plus drei Zahlen) alle uigurische Literatur aus Sinkiang finden.

Die GOK befindet sich zur Zeit in der Umarbeitung.

Sie können ebenfalls in der Schnellsuche auf der Startseite Stichworte eingeben, z. B. die Worte Sprachkurs und Koreanisch. So erhalten Sie eine gute Auswahl an Sprachkursen, oft mit Audiomaterial, zum Erlernen der koreanischen Sprache.

Suchen Sie koreanische Kinofilme auf DVD, so geben Sie bitte KOFIC ein (Korean Film Council, von dem wir diese DVDs als Geschenk erhalten) oder „Nordkorea“ und „Film“ für nordkoreanische Filme, etc.