AdW Germania Sacra - Projektdetails

Datenbank „Klöster und Stifte des Alten Reiches und angrenzender Gebiete“

klosterdatenbank.germania-sacra.de

Die Germania Sacra stellt eine Online-Datenbank zu Klöstern und Stiften des Alten Reiches und angrenzender Gebiete zur Verfügung. Als wissenschaftliche Datenbank bietet sie regional übergreifend Basisinformationen zu den Klöstern und Stiften von der Zeit der Gründung monastischer Gemeinschaften bis zur Reformation bzw. Säkularisation.

Die Datenbank hält für alle Institutionen folgende Basisinformationen bereit: Name, Hauptpatrozinien, zeitliche Angaben zu Gründung und Aufhebung, Ordens­zugehörigkeit, Bistumszugehörigkeit und geographische Lage.

Die Ergebnisse aller Recherchen sind in interaktiven Karten darstellbar, die die Klosterlandschaft des Mittelalters und der frühen Neuzeit visualisieren. Zeitschnitte und regionale sowie inhaltliche Aspekte sind dabei für die Nutzenden frei wählbar.

Von der Klosterdatenbank aus haben die Nutzenden direkten Zugriff auf die vom Forschungsprojekt herausgegebenen Monographien zu Klöstern und Stiften, die online frei verfügbar sind. Für alle verzeichneten Institutionen wird in der Datensatzanzeige das in den Germania-Sacra-Bänden erfasste geistliche Personal mit ausgegeben. Diese Personeneinträge sind direkt mit dem Digitalen Personenregister der Germania Sacra und den entsprechenden Fundstellen in den Online-Bänden verknüpft und ermöglichen so weiterführende Recherchen.

Leitung / Koordination

Partnerinstitutionen

Projektleitung in der SUB Göttingen

Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der SUB Göttingen

Am Projekt beteiligte Abteilungen bzw. Gruppen in der SUB Göttingen