Koreanische Literatur in Vergangenheit, Gegenwart und darüber hinaus - Projektdetails

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) besitzt mit über 100.000 Titeln eine der größten Sammlungen gedruckter koreanischer Literatur in Deutschland. Ermöglicht wurde die Sammlung durch die finanzielle Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von den 1970er Jahren bis 2015. Unsere gedruckten Bestände sind weltweit über die Fernleihe zugänglich.

Im Jahr 2015 wurde die Förderung für das System der Sondersammelgebiete von der DFG eingestellt. Dennoch ist es wichtig, die koreanische Literatur weiterhin zu sammeln und innerhalb des breiten Feldes der Ostasienwissenschaften, der Geistes- und Sozialwissenschaften zu fördern. Hier wird die Bedeutung der koreanischen Literatur als Wissensquelle noch immer nicht voll ausgeschöpft und oft zugunsten der chinesischen und japanischen Literatur vernachlässigt, auch weil die Nachbarländer Koreas seit den 1980er Jahren immer prominenter werden. „Ostasien“ kann ohne eine gute Kenntnis der koreanischen Kultur und Geschichte nicht vollständig verstanden werden. Unser Projekt zielt darauf ab, die koreanischen Bestände unserer Bibliothek für die akademische Welt und die Öffentlichkeit sichtbarer und relevanter zu machen. Wir konzentrieren uns auf Themen, die für die Menschheit schon immer von höchster Relevanz waren und sowohl in der Literaturwissenschaft als auch in den Sozialwissenschaften auch Gegenstand der Forschung sind: existentielle Wahrheit.
Unsere geplanten Aktivitäten beziehen sich auf die Themen Vertrauen, Geld, Macht, Angst, Liebe, Tabu, Glaube, Hoffnung. Sie alle waren und sind Themen der koreanischen Literatur, weil sie die großen Themen der Menschheit sind, die die Menschen zum Handeln auffordern.

Wir planen im Rahmen des Projektes

  • nationale Workshops in der SUB Göttingen
  • eine koreanische Ecke in der SUB Göttingen
  • eine Ausstellung in der SUB Göttingen
  • Vorträge
  • eine Buchveröffentlichung

Projektleitung in der SUB Göttingen

Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der SUB Göttingen

Am Projekt beteiligte Abteilungen bzw. Gruppen in der SUB Göttingen