Frontiers

Frontiers Media S. A. bietet als Open-Access-Verlag wissenschaftlich begutachtete Zeitschriften aus dem Bereich Wissenschaft, Technik und Medizin an.

Bitte beachten Sie die Änderungen ab 2020: Die Sonderkonditionen, die der Verlag im Rahmen des Förderprogramms „Open Access Publizieren“ der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeräumt hatte, sind entfallen. Die Förderphase wurde mit 2019 abgeschlossen. Die Verlagsvereinbarung wird zu anderen Konditionen fortgeführt.

Wir weisen darauf hin, dass Mittel zum Publizieren im Rahmen von Drittmittelprojekten zu beantragen und diese Mittel auch vorrangig zu nutzen sind.

Konditionen und Förderung über den Publikationsfonds

Als „corresponding author“ der Universität Göttingen (einschließlich der Universitätsmedizin Göttingen) erhalten Sie 10% Rabatt auf die Publikationskosten für akzeptierte Artikel. 

Der Publikationsfonds kann Publikationskosten bis 2.000 Euro (brutto) vollständig finanzieren. Die Bezahlung erfolgt dann zentral über die SUB Göttingen. Bei Kosten über 2.000 Euro (brutto) ist nur eine anteilige Finanzierung zwischen der Einrichtung und der SUB Göttingen möglich. Die Kosten für Artikel werden hierbei zu jeweils 50% aus dem Publikationsfonds der SUB Göttingen und der Einrichtung aufgeteilt. Auch in einem solchen Fall kann der Publikationsfonds maximal 2.000 Euro (brutto) zur Verfügung stellen. Vorhandene Publikationsmittel aus Projekten müssen eingesetzt werden, gegebenenfalls auch mit einer höheren Summe, als es den 50% anteiligen Publikationskosten entspricht.

Bitte beachten Sie: Für die Inanspruchnahme der Förderung darf der Rechnungsbetrag nicht zwischen zwei Hochschuleinrichtungen aufgeteilt werden. Die Kosten in der Rechnung müssen den tatsächlichen Publikationsgebühren entsprechen.

Neben der Veröffentlichung im jeweiligen Verlagsjournal wird der Artikel über GoeScholar, dem Publikationenserver der Universität Göttingen, zugänglich gemacht.

Kontaktieren Sie uns gerne für weitere Einzelheiten.