Kataloge & Datenbanken

Inkunabeln und seltene Drucke der SUB Göttingen sind im Göttinger Universitätskatalog (GUK) nachgewiesen.

Nähere Informationen zu den Inkunabeln finden Sie in einem gedruckten Katalog, von dem bisher drei Bände erschienen sind:

Incunabula Gottingensia : Inkunabelkatalog der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Wiesbaden : Harrassowitz, 1995 -

Bd. 1: Abteilung Adagia bis Biblia.

Bd. 2: Abteilung Critica bis Jus.

Bd. 3: Abteilung Linguistica bis Patres.

Standort: HSD-LS
Systemstelle: Zid 216

Des Gesamtkatalog der Wiegendrucke (GW) verzeichnet in alphabetischer Form sämtliche Drucke des 15. Jahrhunderts und ist inzwischen auch als Datenbank zugänglich.

INKA ist die weltweit größte, frei zugängliche Inkunabeldatenbank deutscher Bibliotheken, die viele Informationen zu einzelnen Exemplaren bietet.

Beim Incunabula Short Title Catalogue (ISTC) handelt es sich um eine internationale Datenbank zum Buchdruck des 15. Jahrhunderts.

Das Zentrale Verzeichnis digitalisierter Drucke (ZVDD) weist in Deutschland erstellte Digitalisate von Druckwerken nach.