Universitätsarchiv Göttingen

Das Universitätsarchiv Göttingen betreut die Akten der Zentralverwaltung und der Fakultäten seit Gründung der Universität Göttingen. Seine Bestände bieten ein umfassendes Quellenmaterial für die Erforschung der Göttinger Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte.

Geschichte

Als Altregistratur der Universitätsverwaltung besteht das Archiv seit 1772, als historisches Universitätsarchiv seit 1925. Der erste mit der Zusammenführung, Ordnung und Verzeichnung der Bestände beauftragte Universitätsarchivar war Götz von Selle, der als Honorarprofessor das Archiv bis 1956 im Nebenamt leitete. Seit 1986 wird das Archiv hauptamtlich geführt. Seit 2017 ist es vollständig in die SUB Göttingen integriert.