Archivbestände

1. Zentralverwaltung

  • Kuratorium: 215 lfm, 1733-1978
  • Sekretariat: 46 lfm, 1733-1933
  • Rektorat: 230 lfm, 1933-1978
  • Universitätsgericht: 80 lfm, 1734-1878

2. Fakultäten

  • Theologische Fakultät

    • Waisenhaus der Theologischen Fakultät
    • Kirchendeputation

  • Juristische Fakultät
  • Medizinische Fakultät
  • Philosophische Fakultät
  • Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät


Die Fakultätsbestände enthalten auch akademische Prüfungsvorgänge, jedoch keine Unterlagen zu Staatsexamina, die bei den zuständigen staatlichen Prüfungsämtern abgelegt wurden.

3. Sonstige

  • Matrikel der Georg-August-Universität Göttingen
  • Professoren-Witwen- und -Waisenkasse: 5 lfm
  • Hochschule für Sozialwissenschaften Wilhelmshaven
  • Meldestelle der Albertus-Universität Königsberg in Göttingen

Die Bestände haben einen Umfang von etwa 2000 laufenden Metern und zeichnen sich durch lückenlose Geschlossenheit aus. Insbesondere erlauben die Akten des Sekretariats/Rektorats einerseits und des Kuratoriums andererseits, die Gegenüberlieferungen der universitären Selbstverwaltung und der Staatsaufsicht vergleichend auszuwerten.

Die vorhandenen Findmittel werden sukzessive auf Arcinsys, dem Portal der niedersächsischen Archive, bereitgestellt. Archivalien von besonderer Bedeutung für die Geschichte der Georg-August-Universität sind im Kulturerbeportal Niedersachsen online. Das Universitätsarchiv wird sich am Forum Wissen beteiligen – der Präsentation der einzigartigen akademischen Sammlungen der Georg-August-Universität.