Liste der bedrohten Schätze

Schöne Literatur und Philologie

Schuhmacher und Poet dazu

Bild 1 zum Titel Schuhmacher und Poet dazu Sachs, Hans:
Sehr Herrliche, Schöne vnd Warhaffte Gedicht ... / Das erst Buch. Sehr Herrliche Schöne und warhaffte Gedicht : Geistlich vnnd Weltlich allerley art, als ernstliche Tragedien, liebliche Comedien, seltzame Spiel, kurtzweilige Gesprech, sehnliche Clagreden, wunderbarliche Fabel, sampt andern lecherlichen schwencken, vnnd bossen [et]c. : Welcher stück seind dreyhundert vnnd sechs vnd sibentzig ... vom M.D.XVI.Jar, biß auff diß M.D.LVIII. Jar, zusamen getragen vnnd volendt. Das ander Buch, Sehr Herrliche Schöne artliche und gebundene Gedicht mancherley art. Als Tragedi, Comedi, Spiel, Gesprech, Sprüch und Fabel ...
Nürnberg : Christoph Heußler, 1560.

Signatur: 4º Poet. Germ. II, 3006: 1-2

Bild 2 zum Titel Schuhmacher und Poet dazu

Der Nürnberger „Meistersinger“ Hans Sachs (1494 - 1567) ist der wohl berühmteste, vielseitigste und zugleich produktivste Vertreter seiner Zunft. Zwischen 1516 und 1576 erdachte und veröffentlichte der gelernte Schuhmachermeister mehr als 6.000 Werke verschiedenster Art, darunter Schwänke und Fabeln, historische Erzählungen, Fastnachtspiele, Komödien, Tragödien und Gesänge. Doch nicht nur die bloße Unterhaltung lag dem Poeten am Herzen: Als bekennender Anhänger Luthers und Verfechter der Reformation verbreitete er in vielen religiös motivierten Stücken und Liedern den protestantischen Glauben. Damit seine zahlreichen Gedichte nicht verloren gingen, begann Sachs 1558 damit, eine Gesamtausgabe seiner Werke zu publizieren. In der Vorrede zum ersten Band dieses Lebenswerkes ist dementsprechend zu lesen: „Hab ich meines Alters im 63. Jar / Alle meine Gedicht / So ich bißher inn zwey und viertzig Jaren / Neben meiner handarbeit volend hab in meinen Büchern Besichtiget / vnd auß denselben allen die fürnembsten erwelet vnnd verfertiget in dises Buch zusamen zu Trucken.“ Bei diesen beiden Bänden handelt es sich um die ersten beiden der insgesamt fünf Bände umfassenden Ausgabe.

Bild 3 zum Titel Schuhmacher und Poet dazuZustandsbeschreibung: Die beiden Bände sind in Schweinsleder über Holzdeckel eingebunden. Der Lederbezug ist jeweils stark berieben und verschmutzt. Die Bereiche im Rückenteil weisen Risse und Fehlstellen auf. Die Beschläge und Schließen fehlen. Der vordere Holzdeckel des zweiten Bandes ist längs gebrochen. Der Buchblock aus Papier ist jeweils verschmutzt und fleckig. Einzelne Seiten wie auch das Vorsatz sind durch Einrisse, Fehlstellen und Flecken stark beschädigt. Das obere Kapital des ersten Bandes ist ebenfalls stark beschädigt.

Mit ihrer Hilfe … werden die Buchblöcke einer Trockenreinigung und einer Nassbehandlung unterzogen. Wir reinigen das Einbandleder, bessern es aus und hinterlegen es. Zudem setzen wir den gebrochenen Holzdeckel des zweiten Bandes instand und sichern die Kapitale. Als Schutzbehältnisse werden Klappkästen hergestellt.

Restaurierungskosten: 5.326,44 Euro

Ich möchte eine Patenschaft für diesen Titel übernehmen.

Zurück