Neu: 3D-Drucker und -Scanner in der Bereichsbibliothek Medizin

Ab sofort steht allen Interessierten zum Testen, Ausprobieren und zur professionellen Nutzung ein 3D-Drucker und -Scanner zur Verfügung.

Drucken Sie „Ihr“ 3D-Modell, scannen Sie Objekte ein, denn Probieren geht (manchmal) über Studieren. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bereichsbibliothek Medizin.

Kosten entstehen lediglich beim Ausdruck eines 3D-Modells: Dies wird nach Gewicht (1 Gramm = 0,10 Euro) abgerechnet.