Buchbinderin / Buchbinder

Ausbildung

Die Buchbinderei der SUB Göttingen bietet zurzeit pro Lehrjahr einen Ausbildungsplatz an, so dass regelmäßig drei Auszubildende in Ausbildung stehen.

Die Ausbildung erfolgt anhand der „Verordnung über die Berufsausbildung zum Buchbinder vom 15.07.1977“. Der Ausbildung zugrunde gelegt wird ein Ausbildungsrahmenplan, in dem die Ausbildungsinhalte der Verordnung enthalten sind.

Der Ausbildungsberuf Buchbinder ist staatlich anerkannt, die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre. Eine gesetzlich bestimmte Schulbildung als Zugangsvoraussetzung ist nicht vorgeschrieben.
Unterteilt werden die beiden Schwerpunkte „Einzel- und Sonderfertigung“ sowie „Serienfertigung“, welche bei Abschluss eines Ausbildungsvertrages festgelegt werden.

Das Auswahlverfahren besteht aus einer Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien sowie der Teilnahme an einem von der Buchbinder-Innung Göttingen jährlich im Frühjahr veranstalteten Eignungstest, zu welchem die Bewerber nach vorheriger Bewerbung bei einem Mitgliedsbetrieb eingeladen werden.

Die vielfältigen Aufgaben und die Größe der Hausbuchbinderei der SUB Göttingen bieten gute Voraussetzungen für eine Ausbildung auf hohem Niveau. Viele der Auszubildenden sind in den letzten Jahren aus dem praktischen Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerksjugend als Kammer-, Landes- oder Bundessieger hervorgegangen. Nicht zuletzt diese Tatsache begründet den hervorragenden Ruf unserer Werkstatt als Ausbildungsstätte.

Weiterbildung

Vielfalt und Komplexität der Arbeitsvorgänge in Buchbindereien erfordern Fachkräfte, die sich ihren Fähigkeiten entsprechend nach der Gesellenprüfung individuell fortbilden. Dieses ist innerhalb des Betriebes oder aber durch Lehrgänge der Zulieferindustrie möglich.

Die manuelle Einzel-, Sonder- und Serienfertigung mit Einzelmaschinen erfordert Fachkräfte mit besonderer Neigung zum Handwerk. Auf Aufstiegsmöglichkeiten bereitet sich der Buchbinder durch Kurse in Bildungswerken oder bei Industrie- und Handelskammern bzw. Handwerkskammern vor.

Mögliche Zusatzqualifizierungen

  • Buchbindermeister im Handwerk
  • Industriemeister in Großbuchbindereien
  • Industriemeister in Papierverarbeitung
  • Papiertechniker/in
  • Papierverarbeitungsingenieur/in
  • Studienrätin/Studienrat im Berufsfeld Druck und Papier