Data Analyst*in (w/m/d) – Spatial and Geospatial Data, E 13 TV-L, Vollzeit, befristet

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) ist eine der führenden deutschen Universitätsbibliotheken. Für den Aufbau und die Betreuung raumbezogener digitaler Angebote sucht sie zum nächstmöglichen Termin eine*n

Data Analyst*in – Spatial and Geospatial Data (w/m/d)
- Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollzeit, befristet -

im Umfang von 39,8 Wochenstunden, zunächst befristet auf 2 Jahre. Die Stelle ist Teilzeit geeignet. Eine Entfristung der Stelle wird angestrebt.

Die Stelle ist zu gleichen Teilen in den Abteilungen Digitale Bibliothek sowie Forschung und Entwicklung angesiedelt und bietet die Mitarbeit in verschiedenen Projektzusammenhängen und Servicebereichen. So wird u. a. im Kontext des Projektes DARIAH-DE an der SUB Göttingen der Geo Browser weiterentwickelt, und es besteht eine enge Kooperation zu mehreren Fakultäten zum Thema Geospatial Data. Außerdem werden Sie eng mit dem an der SUB Göttingen koordinierten Fachinformationsdienst Geowissenschaften zusammenarbeiten.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung der eResearch Alliance Göttingen bei der Beratung von Forschenden für den Bereich georeferenzierte Forschungsdaten
  • Entwicklung und Bereitstellung von Angeboten zur Erfassung, Visualisierung und Auswertung von Geo-Daten sowie Ausbau digitaler Angebote in der Kartensammlung und in Projektkontexten (etwa DARIAH Geo Browser)
  • Mitwirkung an der Konzeption und Durchführung von Anträgen, Projekten und übergreifenden Forschungsverbünden (z. B. EU Projekt MEET) an der SUB Göttingen und in den entsprechenden Fakultäten am Campus

Erforderlich:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) bevorzugt in der Geoinformatik oder Geomatics oder in verwandten Fächern
  • Nachgewiesene Erfahrungen mit Geoinformationsystemen (GIS) wie der ArcGIS- oder QGIS-Plattform (Desktop, Server, APIs) sowie Datenbanken (z. B. PostgreSQL, MySQL, cypher o. ä.)
  • sehr gute Kenntnisse im Bereich Semantic Web, RDF, XML Datenmodellierung und Entwicklungssprachen wie Python, JavaScript, Java
  • Kenntnisse aktueller Webstandards und Schnittstellen zur Datenextraktion und Metadaten
  • Interesse an technischen Entwicklungen und der Forschung im Kontext Geo-Daten
  • Organisiertes und eigenverantwortliches Arbeiten, sichere Englischkenntnisse und eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung

Wünschenswert:

  • Interesse am Bereich des maschinellen Lernens und der Datenanalyse (z. B. Textmining)
  • Erfahrung in Forschungsprojekten und eigener Forschungstätigkeit
  • Erfahrungen mit Visualisierungsframeworks (D3, Pandas, Bokeh, mathplotlib oder ähnliche)
  • Bibliotheks- oder informationsfachliche Ausbildung oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der geowissenschaftlichen Fachinformation
  • Promotion

Auskunft erteilt Herr Frank Klaproth (E-Mail), (Abteilungsleitung Digitale Bibliothek), +49 551 39-5228 (Tel.) oder Herr Dr. Jan Brase (E-Mail), (Abteilungsleitung Forschung und Entwicklung), +49 551 39-23866 (Tel.). Zur Kooperation mit dem MEET-Projekt gibt Frau Bianca Wagner (E-Mail), (UEG/GZG), +49 551 12840 (Tel.) Auskunft.

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen bis zum 1.10.2020 ausschließlich über das Bewerbungsportal ein.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (PDF 87,5 KB).