Mitarbeiter_in (w/m/d) E 9 TV-L, Vollzeit, befristet

Für die Erwerbung und Katalogisierung von gedruckten Medien in der Gruppe Print-Medien suchen wir eine_n

Mitarbeiter_in (w/m/d)
- Entgeltgruppe 9 TV-L, Vollzeit, befristet -

Seit Januar 2019 wird für den Fachinformationsdienst Zentralasien vorwiegend Literatur aus den Turksprachen Zentralasiens, der Mongolei und Tungusischen Sprachen erworben. Dabei werden Veröffentlichungen in Turksprachen sowie in mongolischen Sprachen originalschriftlich und transliteriert erfasst und überregional bereitgestellt. Die Stelle ist Teilzeit geeignet und zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Aufgaben:

  • Erwerbung und formale Erschließung gedruckter Medien aus dem oben angegebenen Sprachraum
  • Arbeit mit dem Erwerbungsmodul ACQ der Bibliothekssoftware PICA
  • Erschließung nach dem internationalen Standard RDA im Verbundkatalog K10plus

Erforderlich:

  • gute Schrift- und Sprachkenntnisse in Turksprachen Zentralasiens und / oder mongolischer Sprache
  • erfolgreich abgeschlossenes bibliothekarisches bzw. informationswissenschaftliches Studium (Diplom-Bibliothekarin / Diplom-Bibliothekar (FH) oder Bachelor-Abschluss) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • sichere Deutsch- und Englischkenntnisse
  • gute Office-Kenntnisse, vor allem Excel
  • selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Zuverlässigkeit
  • Freude am Arbeiten im Team

Wünschenswert:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der originalschriftlichen Katalogisierung und Transliteration gemäß des Katalogisierungsstandards RDA
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit dem Bibliothekssystem PICA
  • Erfahrungen im Bereich Erwerbung
  • Erfahrungen im Bereich Bearbeitung von gedruckten Medien
  • Sprachkenntnisse Tungusische Sprachen
  • Sprachkenntnisse Russische Sprachen

Unser Angebot:

  • ein moderner Arbeitsplatz in einer der größten und innovativsten Bibliotheken Deutschlands in einer universitär geprägten Stadt
  • Arbeit in einem offenen und netten Team
  • Möglichkeiten zur Fortbildung und individuellen Weiterbildung
  • an den Tarifvertrag gekoppeltes Gehalt mit den entsprechenden Anpassungen und 30 Urlaubstagen im Jahr

Die Möglichkeit der Einarbeitung in die genannten speziellen Aufgabengebiete ist gegeben. Auskunft erteilt Frau Ruth Welzel (E-Mail), +49 551 39-5377 (Tel.).

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen in einem Dokument zusammengefasst verlängert bis zum 19.9.2019 ausschließlich über das Bewerbungsportal ein.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (PDF 87,5 KB).