Product Owner / Projektkoordinator*in in der Software-Entwicklung (w/m/d) E 13 TV-L, Vollzeit, befristet

In der Abteilung Digitale Bibliothek der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek (SUB Göttingen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

als Product Owner / Projektkoordinator*in in der Software-Entwicklung (w/m/d)
(E 13 TV-L, Vollzeit, befristet)

in der Gruppe Software- und Service-Entwicklung mit 100% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit (zzt. 39,8 Stunden/Woche) befristet für die Dauer von zwei Jahren zu besetzen. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach der Entgeltgruppe E 13 des TV-L. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Die Gruppe Software- und Service-Entwicklung entwickelt und optimiert die Präsentations- und Informationssysteme der Bibliothek. In nationalen und internationalen Projekten kooperiert sie eng mit anderen Bibliotheken sowie mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Disziplinen.

Mit kollaborativen und agilen Methoden wie Scrum erarbeiten die Entwicklerinnen und Entwickler in Projektteams Lösungen für technische und methodische Fragestellungen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie planen und koordinieren die Entwicklung digitaler Services mit einem agilen Team – von der Ideenfindung bis hin zur Überführung der Ergebnisse in den Regelbetrieb.
  • Mit dem Team gestalten Sie die Spezifikation der digitalen Services und die dafür erforderliche Systemarchitektur.
  • Sie beraten und betreuen Fachwissenschaftler*innen, Bibliothekar*nnen und andere IT-Expert*nnen bei Anforderungsmanagement und -analyse.
  • Auf Basis der Anforderungen entwickeln Sie im Team Ideen und Lösungen.
  • Sie haben die Prozessverantwortung von der Roadmap bis zum Release.
  • Sie sind der*die erste Ansprechpartner*in für alle Fragen rund um Ihre Projekte.
  • Sie erstellen Projektdokumentationen und -berichte.
  • Sie arbeiten eng mit anderen Projektkoordinatoren unserer Abteilung zusammen.

 Unser Angebot:

  • Einen modernen, familienfreundlichen Arbeitsplatz in einer der größten Bibliotheken Deutschlands in einer universitär geprägten Stadt
  • Anspruchsvolle Aufgaben in innovativen Projekten und Services, die Sie als Teil eines agilen Teams bearbeiten
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zur Telearbeit
  • Möglichkeiten zur Fortbildung und individuellen Weiterentwicklung
  • An den Tarifvertrag gekoppeltes Gehalt mit den entsprechenden Erhöhungen und 30 Urlaubstage im Jahr.

Erforderlich:

  • Sie haben ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder bringen eine entsprechende Qualifikation mit.
  • Sie verfügen über Projektmanagementerfahrung in der Software-Entwicklung und Produktisierung von digitalen Diensten.
  • Sie interessieren sich für die Digital Humanities und möchten Wissenschaftler- und Wissenschaftlerinnen bei Forschung und Publikation unterstützen.
  • Sie zeichnen sich durch eine strukturierte Arbeitsweise sowie durch Entscheidungs-und Kommunikationsvermögen und ausgeprägte Teamerfahrung aus.
  • Sie sind professionell im Umgang mit Kunden und werden für Ihr souveränes Zeitmanagement, Ihre Lösungsorientierung und Ihre kommunikativen Fähigkeiten geschätzt.
  • Sie kommunizieren täglich verhandlungssicher in deutscher und englischer Sprache.
  • Idealerweise haben Sie bereits agile Projektmanagementmethoden, vorzugsweise in Scrum, angewandt oder haben schon als Product-Owner gearbeitet.
  • Bestenfalls bringen Sie Erfahrung bei der Durchführung und Koordination von Aufträgen und Drittmittelprojekten mit.
  • Bestenfalls verfügen Sie über Kenntnisse im Umgang mit entwicklungsunterstützenden Tools, Continous-Delivery-Prozessen sowie im Bereich Metadaten und/ oder Datenhandling.

Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Mustafa Dogan (E-Mail), +49 551 39-4921 (Tel.).

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen bis zum 27.8.2020 ausschließlich über das Bewerbungsportal ein.

Hinweis:

Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).