Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter in der Softwareentwicklung (E 13 TV-L, Teilzeit, befristet)

Die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen) ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken Deutschlands. Die Abteilung Forschung und Entwicklung ist national und international an Projekten beteiligt, um neuartige wissenschaftliche Informations- und Forschungsinfrastrukturen zu entwickeln. Diese Projekte unterstützen natur- und geisteswissenschaftliche Disziplinen mit digitalen Methoden und Werkzeugen.

Für die Entwicklung von Publikationsplattformen und Webanwendungen in Drittmittelprojekten suchen wir eine Verstärkung für unser Team. Wir bieten die Gelegenheit sich gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern mit neuen Technologien und Themen zu beschäftigen und fördern die eigene Weiterentwicklung. Die Abteilung Forschung und Entwicklung bietet dafür eine angenehme Arbeitsatmosphäre mit regem Austausch zwischen den unterschiedlichen Projekten und Vorhaben und die Möglichkeit einen Einblick in verschiedene Themen und Technologien zu erhalten.

Zu den Projekten zählen das BMBF-geförderte Projekt eLabour II, ein Forschungsprojekt zur Etablierung einer Forschungsumgebung, um qualitative sozialwissenschaftliche Forschungsdaten nachhaltig verfügbar zu machen, sowie die Unterstützung der vom Niedersächsischen Ministerium für Inneres und Sport geförderten Forschungs- und Dokumentationsstelle politisch-religiöser Extremismen in Niedersachsen (FODEX) und das DFG-geförderte Projekt Discuss Data, welches einen neuen Ansatz zur Datenpublikation für die Osteuropa Forschung entwickelt.

Für die Softwareentwicklung in Drittmittelprojekten (z. B. Projekt eLabour II, FODEX und Discuss Data) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen

technische Mitarbeiterin / technischen Mitarbeiter (E 13 TV-L, Teilzeit, befristet).

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre mit 29,85 WStd. befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Aufgaben:

  • Betrieb und Weiterentwicklung der HTML und Javascript basierten Plattform für die Publikation von Forschungsdaten in enger Zusammenarbeit mit den Fachwissenschaftlern
  • Anpassung der Plattform zur Speicherung von Forschungsdaten des Projektes FODEX
  • Weiterentwicklung einer auf Python (Django) aufbauenden Publikationsplattform

Erforderlich:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Informatik, den Informationswissenschaften oder anderen Fachbereichen mit nachgewiesenen Kenntnissen in der Softwareentwicklung
  • Erfahrung mit Web Frontend-Entwicklung (etwa mit HTML/JavaScript)
  • Kenntnisse im Bereich DevOps und Webserver (Linux, Shell, SSH)
  • Kenntnisse Semantic-Web Technologien (RDF, SPARQL, Triplestores)
  • sehr gute organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten und sehr gutes Zeitmanagement
  • hohe Kommunikationskompetenz, sehr gute Teamfähigkeit und Englischkenntnisse

Wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Projektarbeit in Digital Infrastrukturprojekten
  • Kenntnisse in weiteren modernen Frameworks wie Vue, Angular oder Django und Entwicklungssprachen wie Java oder Python
  • Kenntnisse von Repository- und Datenmanagement Technologien
  • Kenntnisse von Metadatenstandards wie Dublin Core
  • hohe Kommunikationskompetenz, sehr gute Teamfähigkeit und Englischkenntnisse

Fragen zu den Aufgaben und Projekten beantworten Ihnen Herr Dr. Jan Brase (E-Mail) und Herr Daniel Kurzawe (E-Mail).

Die Universität Göttingen strebt in den Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Sie versteht sich zudem als familienfreundliche Hochschule und fördert die Vereinbarkeit von Wissenschaft / Beruf und Familie. Die Universität hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mit allen wichtigen Unterlagen in einem Dokument zusammengefasst verlängert bis zum 6.1.2019 ausschließlich über das Bewerbungsportal ein.
Im begründeten Ausnahmefall können Sie Ihre Unterlagen an die Direktion der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, Platz der Göttinger Sieben 1, 37073 Göttingen senden.

Hinweis:
Wir weisen darauf hin, dass die Einreichung der Bewerbung eine datenschutzrechtliche Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten durch uns darstellt. Näheres zur Rechtsgrundlage und Datenverwendung finden Sie im Hinweisblatt zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (PDF 87,5 KB).