Self-Service

An allen Standorten der SUB Göttingen haben Sie die Möglichkeit selber Scans, Kopien und Ausdrucke anzufertigen. Die Bestände der SUB Göttingen können Sie unter Berücksichtigung des Urheberrechtsgesetz (UrhG) vervielfältigen.
Davon ausgenommen sind aus konservatorischen Gründen:

  • Bücher und Zeitschriften mit Erscheinungsjahr vor 1901
  • Großformate, wie Zeitungen und Sonderformate
  • Handschriften und Nachlassmaterialien
  • historische Bestände der Kartensammlung
  • Akten des Universitätsarchivs

Für Bücher mit Erscheinungsjahr ab 1850 und für Sonderformate stehen Ihnen an fast allen Standorten der SUB Göttingen Buchscanner für buchschonende Scans bis DIN A2 zur Verfügung. Über den Auftragsservice können Sie Kopien und Digitalisate auch durch uns anfertigen lassen.

Sofern im Einzelfall keine konservatorischen Bedenken bestehen, können Sie aus Büchern und Zeitschriften einzelne Seiten mit Ihrer eigenen Digitalkamera (ohne Blitz) aufnehmen. Bitte wenden Sie sich an die Servicetheken.

Preise

Das Scannen im Self-Service ist kostenlos.
Für Kopien und Drucke wird Ihr Druckkonto belastet, eine detaillierte Aufstellung finden Sie unter Preise für Drucken und Kopieren.

An fast allen Standorten der SUB Göttingen stehen Ihnen auch  Münzkopierer zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass an diesen Geräten höhere Preise (PDF 50 KB) abgerechnet werden.

Geräte

Multifunktionsgeräte

Kopien, Scans und Ausdrucke können Sie bis DIN A4 oder DIN A3 in Farbe anfertigen. Als Exportmöglichkeit wird die Speicherung auf USB-Sticks angeboten.
Für Studierende der Universität Göttingen besteht an fast allen Standorten der SUB Göttingen die Möglichkeit, gescannte Dateien an das mit ihrem Studienausweis verknüpfte E-Mail-Postfach (x.y@stud.uni-goettingen.de) zu verschicken.
Anleitungen und weitere Informationen finden Sie unter Multifunktionsgeräte zum Drucken, Kopieren, Scannen nutzen.

Buchscanner

Es gibt drei Gerätetypen mit den folgenden Scan-Optionen auf USB-Stick:

  • Microbox book2net-Spirit Scans bis DIN A3 in s/w und Farbe
  • Microbox book2net-Kioskt Scans bis DIN A2 in s/w und Farbe
  • Zeutschel OS 12000 Bookcopy bis DIN A2 in s/w

Scanner für Mikroformen

An diesen Geräten können Sie Mikrofilme und Mikrofiches lesen und mit Speichermöglichkeit auf USB-Stick scannen. Sie finden sie im Erdgeschoss der Zentralbibliothek und im Historischen Gebäude.

3D-Drucker und -Scanner

In der Bereichsbibliothek Medizin haben Sie die Möglichkeit, einen 3D-Drucker und -Scanner für Ihre Projekte / Ihre Arbeit zu nutzen. Mit einem Makerbot Replicator 5 können Sie 3D-Modelle Ihrer Wahl ausdrucken. Mit einem 3D-Scanner können Sie vor Ort Modelle einscannen, bearbeiten und direkt ausdrucken. Oder Sie können sich mit kostenfrei zugänglicher Software Ihr eigenes 3D-Modell generieren, das sie entweder bereits „fertig“ auf einem USB-Stick mitbringen, oder aber am bibliothekseigenen Rechner erstellen können.
Haben Sie Fragen, benötigen Sie weitere Informationen oder technische Unterstützung? Wenden Sie sich an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Servicetheke der Bereichsbibliothek Medizin.

Weitere Druck-, Scan und Digitalisierungsmöglichkeiten

Weitere Druck-, Scan- und Digitalisierungsmöglichkeiten finden Sie auch in den Learning Resources Centern (LRC). LRCs befinden sich in der Zentralbibliothek sowie in den Bereichsbibliotheken Kulturwissenschaften und Medizin der SUB Göttingen.
Auf den Hilfeseiten von studIT finden Sie weitere Informationen.

Kopier- und Druckkonten

Zum Bezahlen von Kopien und Ausdrucken benötigen Sie ein Kopier- und Druckkonto. Zur Abrechnung von Ausdrucken erhalten Studierende und Privatnutzerinnen und -nutzer zusätzlich ein persönliches Passwort.

Studierende

Das Kopier- und Druckkonto wird mit Ihrem Studierendenaccount automatisch eingerichtet. Das Passwort ist mit dem Ihres Studierendenaccounts identisch.

Universitätsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter

Für private Kopien erhalten Sie ein Kopierkonto für Ihren Universitätsausweis an den SUB-Servicetheken. Ausdrucke können Sie mit Ihrem GWDG-Benutzerkonto anfertigen.

Institute

Nicht-personengebundene Kopierkarten für dienstliche Kopien können Sie über ein Formular (PDF 157 KB) an allen Servicetheken der SUB Göttingen beantragen. Die Abrechnung erfolgt wahlweise selbständig oder per Kostenstelle mittels Leistungsverrechnung.

Privatnutzerinnen und -nutzer

Das Kopier- und Druckkonto wird zusammen mit dem Bibliotheksausweis an den Servicetheken der SUB Göttingen eingerichtet.

Passwort

Ihr Passwort können Privatnutzerinnen und -nutzer im Identity Management der GWDG ändern. Ein neues Passwort erhalten sie an den Servicetheken der SUB Göttingen.
Studierende wenden sich bitte an die studIT-Beratungsstellen.

Aufladen des Kopier- und Druckkontos und Abfrage des Guthabens

Das Aufladen des Kopier- und Druckkontos erfolgt in zwei Schritten. Bitte laden Sie zuerst Ihren Studierenden-, Universitäts- oder Bibliotheksausweis an den Aufwertern des Studentenwerkes entweder per Bargeld bzw. EC-Karte (Mensa, Zentrales Hörsaalgebäude ZHG) oder mit EC-Karte (alle Standorte der SUB Göttingen) auf.
Das Guthaben auf dem Ausweis können Sie dann auf Ihr Kopier- und Druckkonto an allen Kassen der Servicetheken der SUB Göttingen sowie in der Chipkartenstelle im Zentralen Hörsaalgebäude ZHG umbuchen lassen.

Ihr Guthaben können Sie über die Kartenleser an den Multifunktionsgeräten abfragen. Studierende und Privatnutzerinnen und -nutzer können dieses auch  in ihrem Kopier- und Druckkonto im zentralen Drucksystem überprüfen.