HaS - Projektdetails (Humanities at Scale)

has.dariah.eu

Das Projekt „Humanities at Scale“ (HaS) wird von der Europäischen Union im Rahmen des Förderrahmens Horizon 2020 gefördert und vom DARIAH-ERIC koordiniert. Alle Partner sind Hauptanbieter von geistes- und kulturwissenschaftlichen Service und digitalen Angeboten in ihren Ländern. Darüber hinaus bezieht „Humanities at Scale“ die Expertise von mehr als 60 Partnerinstitutionen in DARIAH-EU ein. Auf diese Weise sind eine Vielzahl von nationalen aber auch internationalen Forschungsverbünden und Institutionen beteiligt und konzipieren und entwickeln gemeinsam eine digitale Forschungsinfrastruktur für die Geistes- und Kulturwissenschaften im Europäischen Forschungsraum.

Im Rahmen von DARIAH-EU verfolgt das Forschungsvorhaben „Humanities at Scale“ das Ziel weitere digitale Komponenten zu entwickeln und wird auf diese Weise, basierend auf konkreten Anforderungen von geistes- und kulturwissenschaftlichen Forschungsprojekten, die technologische Basis für DARIAH-EU legen. Dadurch wird eine modular aufgebaute Infrastruktur entstehen, die von Forschungsprojekten genutzt werden können, um kollaborativ miteinander zu arbeiten und zu forschen. Insbesondere sollen hierdurch Forschung und Lehre unterstützt und zugleich neue Wege, z. B. im Bereich der Datenpublikation, gefunden werden. Dies soll dadurch erreicht werden, dass zentrale digitale Services und Werkzeuge etabliert und angeboten werden: Flankiert werden die technologischen Entwicklungen durch eine umfassende Disseminationsstrategie.

Leitung / Koordination

Partnerinstitutionen

Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der SUB Göttingen

Am Projekt beteiligte Abteilungen bzw. Gruppen in der SUB Göttingen

Ehemalige Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeiter in der SUB Göttingen

Dr. Stefan Schmunk